follow us at facebook follow us at facebook follow us at facebook
Okt 2018 06

Die Kooperation der Zentrifuge mit der TH OHM, Fachbereich Verbale Kommunikation, ist eine Kooperation mit Bestand: Mittlerweile bereits zum achten Mal hat die Zentrifuge den Studierenden zu Semesterbeginn ein Themenbriefing gegeben. Diesmal sollte es der Schwerpunkt “Motivation” sein.

Hier das Briefing und was die Studierenden im Laufe des Sommersemesters daraus gemacht haben:

Der Mensch ist ein weltgestaltendes Wesen – im positiven wie negativen Sinn. Die Zukunft der Erde liegt in der Hand des Menschen und keines Gottes. Das Antrophozän als die Epoche, in der die weltgestaltende Kraft des Menschen bis in die letzten Winkel der Erde dringt, einschließlich der Atmosphären und der Ozeane. Selbst unsere Gedanken und Gefühle werden zur Ware. Think global, act local: Was bedeutet das für einen Standort bzw. Lebensraum wie Nürnberg?

Okt 2018 06

Ein Kulturprojekt, das aus Wohnräumen Bühnen macht

Die Endhaltestelle der U-Bahn. Wir finden uns irgendwo im hintersten Eck von Langwasser. Aber sind wir hier richtig? Ein kleiner Aufkleber an der Eingangstür eines Reihenhauses zeigt uns die Antwort: “Ja.” – Eine Reportage von Paula Kanzler, Victoria Royak und Henrik Stelter.

Unser Blick in fremde Räume

Ein Kind steht im Hauseingang und knabbert an etwas. Wir betreten die erste Stufe einer Treppe – das Kind rennt einmal quer durch die Wohnung und auf die Terrasse. Wir fühlen uns etwas unwohl beim Betreten dieser Privaträume, lassen uns jedoch nichts anmerken und folgen dem Kind.

Okt 2018 06

Wie soll man zusammen Stadt machen? – Ein Festival und eine Plattform für “Stadtentwicklung von Unten”.

Ein „Festival“? Klar. Aber eines, das etwas verändern will? – Im Jahr 2018 in Nürnberg. Zukunftsvisionäre, Nürnberg- Liebhaber und die „Nachbarn von nebenan“ konnten sich vom 14. Mai bis 3. Juni 2018 treffen, vernetzen und informieren. – Eine Reportage von Karina Soethe, Alexandra Pöckl und Jasmin Fleischmann.

Okt 2018 06

Von Social Engineering und der Macht der Manipulation

„Sag mir, Rotkäppchen, wo wohnt denn deine Großmutter?“ Mit dieser unscheinbaren Frage beginnt das Unglück der berühmten Märchenfigur. – Den Rest der Geschichte kennen wir: Der Wolf frisst die Großmutter und nimmt ihren Platz ein. Er tarnt sich mit ihren Kleidern. Und als das Mädchen an die Tür klopft, lässt er es herein und verschlingt es ebenfalls. – Die Geschichte ist alt, aber die Moral bleibt brandaktuell: Gehen Sie sorgsam mit Ihren Daten um! – Eine Reportage von Simone Bartoschek, Joshua Perlbach und Alexandra Seppel.

Okt 2018 06

Ein kreatives Start-Up am Leben halten – oder: Warum Motivation alleine nicht ausreicht

Zwischen Flamingos und Kuh-Köpfen sitzt Anastasia Baron. Sie ist die Gründerin von papershape. Dort entstehen Modelle zum Selberbasteln, aus Papier. – Was braucht es denn alles, um ein Unternehmen im Kreativbereich zu führen? – Ein Interview von Antonia Hahn, Janka Hofmann und Hannah Kronen.

- Tierköpfe aus Papier. Zum Selberbasteln. Frau Baron, welchen Wert hat das für die Menschen? Böse Zungen könnten Ihre Produkte ja als „Staubfänger“ bezeichnen.

Okt 2018 06

Texte, Motivation – und wo sie zu finden sind

Frische Sprache auf der Bühne? Der Wunsch, mit der Literaturszene einer Metropolregion mal einen Cappuccino trinken zu gehen? Und Verlagsbüros im ICE? – Eine Reportage von Lidija Dotter, Tina Gebhardt und Sabine Hänel.

Gerade haben wir auf einem tintenschwarzen Plastikstuhl Platz genommen und unseren Weißwein neben uns auf dem Boden abgestellt, als Lara Sielmann das kleine Podest erklimmt. Ein erstes Kapitel wird aufgeschlagen.

Neue Lesungen braucht das Land

Okt 2018 06

Wie die Bürger Nürnberg zur Kulturhauptstadt 2025 machen sollen

Wer nach den Kreativen ruft, … wird Ideen ernten. Und was dann? – Der erste “Open Call”: Kultur im leeren Raum oder eine Vielzahl von Ansätzen? – Eine Reportage von Katja Kropfhäuser und Michelle Grosch.

“Stell dir vor, Du hast eine Idee.
Eine Idee, die Deine Stadt verändert.
Eine Idee, die Europa lebt.
Eine Idee, die Geschichte erfahrbar macht.
Wir helfen mit bis zu 5000 Euro bei der Umsetzung.”

Aug 2018 30

Das neue PILOT Magazin ist fertig:
Als blätterbares Online-Magazin unter https://issuu.com/zentrifuge/docs/pilot_ausgabe_7_rz

und als PDF zum Download —> PILOT Magazin, Ausgabe 7, Sommer 2018.

Jun 2018 29

Vom Kunstraum zur Kreativplattform zum Ideen-Inkubator

Anfang 2008 bekam ich als Freiberufler – ich war damals Kulturmacher und Kommunikationsdienstleister mit Büro im Defet Haus – die Möglichkeit, in der Halle 14 Auf AEG ein Projekt zu starten. Der neue Besitzer suchte nach Leuten, die an der Transformation des postindustriellen Areals mitwirken und bot mir die 700 qm große Halle mietfrei an. Im Gegenzug sollte ich dafür sorgen, dass dort regelmäßig und kontinuierlich kreative und künstlerische Aktivitäten stattfinden, die das Gelände beleben. Sofort war klar, dass das allein nicht zu schaffen war und ich startete einen Aufruf in meinem Netzwerk – schnell fanden sich einige Mitstreiter/innen und wir beschlossen einen Verein zu gründen. Der Name Zentrifuge war dabei Programm, wurden doch in der Halle noch kurz zuvor Waschmaschinentrommeln verbaut. Zudem ist eine Zentrifuge ein schönes Bild für Kraftentfaltung, Bewegung und Verdichtung, ja auch Verwandlung.

Susanne Neumann und Michael Schels / Ausstellung "Weißes Gold"

Susanne Neumann und Michael Schels / Ausstellung "Weißes Gold"

Jun 2018 26

Am 16. Juni 2018 trafen sich beim von ENGINEERING 2050 initiierten Event CREATE 2050 Menschen unterschiedlichster Disziplinen und Berufe in der IHK Akademie Nürnberg und tauschten sich über die Zukunft von Mensch, Gesellschaft, Technik, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sowie Kunst und Natur aus.

Interdisziplinäre Kreativ-Teams formulierten bei dieser Tagesveranstaltung Anforderungen an die Technologie der Zukunft (aus gesellschaftlicher, individueller, technologischer, künstlerischer, unternehmerischer, philosophischer etc. Sicht). Die Kunst spielte dabei eine zentrale Rolle. Dem Aufruf folgten über 30 Menschen zwischen 15 und 70 Jahren, darunter Künstler/innen, Ingenieur/innen, Philosoph/innen, Unternehmer/innen, Pädagog/innnen, Wissenschaftler/innen, Schüler/innen und Studierende. Die IHK Nürnberg für Mittelfranken stellte für diese engagierte Zusammenkunft den großen Saal in der IHK Akademie zur Verfügung.

Seite 1 von 181234510...Letzte »