follow us at facebook follow us at facebook follow us at facebook
Jun 2018 02
Der von ENGINEERING 2050 initiierte und von VDI Bayern Nordost / VDE Nordbayern und Zentrifuge organisierte Event CREATE 2050 findet am Samstag, 16. Juni 2018, mit Unterstützung der IHK Nürnberg für Mittelfranken in der IHK Akademie Nürnberg, Walter-Braun-Str. 15, statt.

Interdisziplinäre Kreativ-Teams werden bei dieser Tagesveranstaltung Anforderungen an die Technologie der Zukunft formulieren (aus gesellschaftlicher, individueller, architektonischer, philosophischer, künstlerischer etc. Sicht). Zur Teilnahme sind studierende und praktizierende Ingenieure und Software-Entwickler ebenso aufgefordert wie Menschen unterschiedlichster Berufe und Disziplinen. Querdenker ausdrücklich erwünscht!
Agenda:
10:00 Uhr   Eintreffen der Teilnehmer und erste Orientierung zu den ENGINEERING 2050-Themenfeldern
10:15 Uhr   Einführung in CREATE 2050 / ENGINEERING 2050 und Überblick der einzelnen Themenfelder
Bis 15:00 Uhr … offener Dialog mit / in den ENGINEERING 2050-Themenfeldern… interdisziplinärer Austausch unter den Themenfeldern …
15:00 Uhr   Zusammenfassung der Perspektiven des Tages und Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen ​
Offener interdisziplinärer Kreativitätstag zu verschiedenen ENGINEERING 2050-Themenfeldern:
  • Mensch: Wie wird sich das MindSet bis zum Jahr 2050 verändern? (Ronald Zehmeister, Zukunftsforscher)
  • Gesellschaft: Ein visionäres Briefing mit Botschaften aus der Zukunft an die Technologie von heute. (Michael Schels, Uwe Weber und Michael Wolf)
  • Mensch in der Wirtschaft: Wie gelingt der digitale Wandel mit den Menschen in den Unternehmen? (Martin Wilbers, susanne bohn LEADERSHIP COMPETENCE)
  • Technik: Fortsetzung der Konzepterstellung für eine open CEO (Cyber Engineering Objects) cloud platform für die Produkte, Produktionen und Services der Zukunft (Frank Wolter, Industrie 4.0-Experte)
  • Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Wie kann die Digitalisierung der Nachhaltigkeit nutzen? (Dr. Dina Barbian, Institut für Nachhaltigkeit)
  • Kreativität und Kunst: KI 4.0 – Künstlerische Intuition mit Ignazio Tola, Forschende Kunst im virtuellen Raum mit Klaus Haas

Information und Anmeldung: matthias.barbian@barbian2050.com