follow us at facebook follow us at facebook follow us at facebook
Aug 2010 15

The project “CREATIVE METROPOLES: Public Policies and Instruments in Support of Creative Industries” is spearheaded by the culture and business development professionals of local governments of Amsterdam, Barcelona, Berlin, Birmingham, Helsinki, Oslo, Riga, Stockholm, Tallinn, Vilnius and Warsaw – cities that play a central role in economies of their countries. The city of Riga is the project initiator and lead partner of the consortium.

The project presents shared vision of 11 European metropolitan cities on creative industries and creative economy as the key driving force behind the city’s and regional development.

Aug 2010 14

artmixer – die Story zum Projekt

Mit dem artmixer (www.artmixer.de) lassen sich Taschen, Textilien, Mousepads, Leinwände und mehr spielerisch online gestalten. Die hochwertigen Bild-Themen, die “Mixer”, sorgen für stets attraktive Ergebnisse. Die Motive lassen sich leicht mit ein paar Klicks nach eigenem Geschmack verändern.

Idee und Umsetzung stammen von einer kreativen Arbeits-Gruppe, bestehend aus dem Kommunikationsdesigner Thomas Bode und befreundeten Programmierern. Britta Gainey entwickelte die Flash-Programmierung. Eine Programmierin aus Frankfurt und ein PHP-Spezialist aus Indonesien sind auch im virtuellen Team.

Aug 2010 10

Europa steht vor großen Herausforderungen: Die aktuellen Entwicklungen erfordern innovative und regionale Lösungen. Dabei werden diese keineswegs unabhängig voneinander erarbeitet – auch hier steht die “Zusammenarbeit über Grenzen hinweg” im Mittelpunkt.

Vor diesem Hintergrund bietet die euregia in Leipzig die ideale Plattform, um Konzepte, Strategien und Projekte vorzustellen – sowohl in der Fachmesse als auch im Kongress. Hier finden Sie ideale Bedingungen, um mit Fachkollegen und Experten aus vielen Ländern ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen.

http://www.leipziger-messe.de/LeMMon/euregia_web_ger.nsf/

Aug 2010 06

10. und 11.09.2010,  Amsterdam

Mit fast 1.400 Ausstellern aus mehr als 130 Ländern ist die IBC sowohl als Konferenz als auch als Messe das bedeutendste jährliche internationale Ereignis für Unternehmen aus den Bereichen kreativer Inhalt, Entertainment-und Newscontent. Vor diesem Hintergrund wird erstmalig vom Enterprise Europe Network (EEN) Niederlande zusammen mit dem EU-Kooperationsbüro der Bayern Innovativ GmbH und weiteren Partnern aus Frankreich, Belgien und Großbritannien eine Kooperationsbörse veranstaltet.

Das IBC Matchmaking Event unterstützt weltweit bei der Suche nach Projektpartnern, beispielsweise für technologische Kooperationen, Produktentwicklung, Forschung & Entwicklung, Joint Ventures, Manufacturing, Marketing oder Lizensierungsabkommen.

Aug 2010 06

18. – 20. September M,O,C, München
In Kooperation mit dem Cluster audiovisuelle Medien wird bei der cinec ein Startup-Programm aufgelegt: Unter dem Dach des Clusters können sich angehende Unternehmer, die den Schritt in die Selbständigkeit planen (oder gerade gewagt haben), zu geringen Kosten bei der cinec präsentieren, erste Erfahrungen auf dem Wirtschaftsparkett sammeln, Kontakte knüpfen und – wenn sie bereits eine innovative und marktfähige Entwicklung präsentieren können – sich um den begehrten cinecAward bewerben.
Informationen dazu und rund um die Messe gibt es auf www.cinec.de.

Bei Interesse bitte Email an:
info@cam-bayern.de

Quelle:

Aug 2010 06

Vom 18. bis 22. August präsentieren sich bayerische Games-Entwickler auf einem Gemeinschaftsstand des Cluster audiovisuelle Medien auf Europas größter Spielemesse in Köln. Mit artificial technologies ist ein Entwicklungsunternehmen für Künstliche Intelligenz vertreten, remote control productions, Chimera Entertainment, Wolpertinger Games, Games in Flames und F+F Publishing stellen ihre neuesten Spieleentwicklungen und Projekte vor, F+F Distribution ist ein junges, deutschlandweit agierendes Vertriebsunternehmen mit Sitz in München.

Der Cluster-Gemeinschaftsstand ist in Messehalle 04.2, Stand Nr. 040 zu finden und kann von Entwicklern, die die Messe nur tageweise besuchen, als Treffpunkt und Anlaufstelle genutzt werden.
Kurze Vorab-Info bitte an: andrea.rudert@cam-bayern.de

Quelle:

Aug 2010 05

Ausschreibung von fünf interdisziplinären Kunst- und Kulturprojekten für Nürnberg-Muggenhof

Aug 2010 01

Am 14.07.2010 fand die erste Pecha Kucha Night Nürnbergs statt. Pecha Kucha (sprich: petscha-ktscha, jap. ペチャクチャ „wirres Geplauder, Stimmengewirr“) ist eine Vortragstechnik, bei der zu einem mündlichen Vortrag passende Folien an eine Wand projiziert werden. Die Anzahl der Folien ist dabei mit 20 Stück ebenso vorgegeben wie die 20-sekündige Dauer der Projektionszeit je Bild. Die Gesamtdauer des Vortrags beträgt damit 6 Minuten 40 Sekunden.

Zehn Vorträge unterhielten, informierten und begeisterten das Publikum. Die kostenlose Veranstaltung in der Kofferfabrik Fürth bewies, dass die Vorteile dieser Technik in der kurzweiligen, prägnanten Präsentation mit rigiden Zeitvorgaben liegen, so dass von vornherein langatmige Vorträge und die damit verbundene Ermüdung der Zuhörenden („death by powerpoint“ syndrome) ausgeschlossen waren.

Aug 2010 01

Danke Michael Mayer (pro-videos) für diese Dokumentation des Creative Coworking Festivals 2010!

Jul 2010 26

Für den erstmals ausgelobten bundesweiten Wettbewerb „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ werden Menschen gesucht, die mit einer besonderen kreativen oder kulturellen Idee unternehmerisch durchstarten möchten.

Egal, ob es sich um eine gerade erst geborene Geschäftsidee oder um eine laufende Tätigkeit handelt: Jeder, der bestechende Argumente dafür hat, dass er den Titel „Kultur- und Kreativpilot Deutschland“ verdient, ist idealer Teilnehmer.

Infos und Anmeldung unter:
http://www.kultur-kreativpiloten.de

Seite 16 von 17« Erste...101314151617